Bundesnetzagentur

RFID

Technik

RFID

Aus funktechnischer Sicht lässt sich die Kommunikation einer RFID-Anlage wie folgt beschreiben:

Das Lesegerät generiert ein magnetisches oder elektromagnetisches Feld, welches von dem Koppelement des Transponders (Antenne oder Spule) empfangen wird. Dieses Feld induziert dort einen Induktionsstrom und aktiviert den Transponder. Im aktiven Zustand empfängt der Transponder Befehle, die das Lesegerät seinem Funkfeld aufmoduliert, und sendet daraufhin die geforderten Daten. Dabei erzeugt der Transponder kein eigenes Feld, sondern er verändert lediglich das Feld des Lesegerätes im Rhythmus der zu übertragenden Informationen.

Zur Kommunikation zwischen Lesegerät und Transponder kommen üblicherweise zwei Verfahren zum Einsatz: die induktive Kopplung und das aus der Radartechnik bekannte Back- Scatter-Verfahren.

Die induktive Kopplung findet bei den im Niederfrequenz- und Hochfrequenz-Bereich (100 kHz bis 27,125 MHz) arbeitenden RFID-Systemen Anwendung. Dabei befindet sich der Transponder im Nahfeld der Antenne eines Lesegerätes (d. h. der Abstand zwischen Sender und Empfänger ist klein gegenüber der Wellenlänge des elektromagnetischen Feldes) und entzieht seinem Wechselfeld Energie. Durch das Ein- und Ausschalten eines an der Antenne liegenden Lastwiderstandes im Rhythmus der zu übertragenden Daten erzeugt der Transponder eine Spannungsänderung an der Antenne des Lesegerätes, welches dann von der Auswerteeinheit detektiert werden kann.

Bei dem im Mikrowellenbereich (868 MHz, 2,45 GHz) verwendetem Backscatter-Verfahren befindet sich der Transponder im Fernfeld des Lesegerätes, d. h. die Entfernung beträgt mehrere Wellenlängen der Betriebsfrequenz. Dabei verwenden Lesegerät und Transponder jeweils in Resonanz befindliche Dipolantennen. Im Transponder liegt ein Lastwiderstand parallel zu seiner Dipolantenne, der im Takt des zu übertragenden Datenstromes ein- und ausgeschaltet wird. Diese Signal wird dann an das Lesegerät zurückgestrahlt (Backscatter = Rückstreuung) und dort der Auswerteeinheit zugeführt.

 

Weiterführende Informationen

Ausführliche Informationen zu RFID.

 

Zusatzinformationen

Technik - Übersicht

- Überblick

- Grenzwerte

- Technik

- Anwendung